MusterLösung

Münster
Ein hybrider Baukomplex im Zentrum Münsters. Beinhaltet sind Parkgarage, Büros, Gastro, Wohn- und Arbeitsraum.
Die gewachsene Stadtstruktur trifft auf rationale Flächen.
Die auf Funktionalität ausgelegte Tiefgarage mit ihren vorgegebenen Maßen und Rastern erzeugt kontroversen in der gewachsenen Stadtstruktur. Fast zusammenhangslos findet sie auf dem Grundstück platz und lässt Restflächen übrig.
Der Innenhof betont einen klaren und durchgerasterten Rhythmus und ist der Maßstab für den Gebäudekomplexes sowie den umringenden Fassaden. „MusterLösung“, eine Verbindung zwischen städtischem Raum und Innenof.

// Parken an der Aa //

Die Parkgarage bildet die Basis für den darauf befindlichen Innenhof. Ein offener und zentraler Ort der Begegnung für Jedermann.

// Arbeiten an der Aa //

Eine ruhige und abgeschirmte Athmosphäre trägt zum guten Arbeitsklima bei. Die offene Hofgestaltung bietet einen freien Blick auf die Aa und die Grünflächen.

// Wohnen - Café an der Aa //

Die Wohnbebauung schließt den städtebaulichen Block und genießt die prominente Lage an dem Grünstreifen der Aa. Der Wohnriegel ermöglicht jeder Wohnung die Südausrichtung und somit den direkten Blickbezug zur Aa.

Kurzentwurf 1
Mastersemester 1 (WiSe 12)
Prof. Baumewerd

MusterLösung

Münster

Zusammenarbeit mit:
Tobias Möller
Alexander Quiring